Studiengang

Mit der „europäischen“ Erfindung, Bleiletter zum Vervielfältigen von Informationen zu verwenden, war es nicht weiter ein Privileg der adligen oder geistigen „Elite“ des Kontinentes, Bücher zu lesen. Die bis zur Erfindung des Buchdrucks verwendete Methode, Bücher in mehreren Jahren Arbeit handschriftlich zu vervielfältigen, wurde nach und nach durch die Handpresse und Bleilettern abgelöst. Damit brach Johannes Gensfleisch zu Gutenberg erstmals jahrhundertalte Gesellschaftsstrukturen auf und ermöglichte eine Aufklärung des einfachen Volkes durch die Herstellung von Büchern als Massenmedium.

Mehr als das Gold hat das Blei die Welt verändert, und mehr als das Blei in der Flinte, das Blei im Setzkasten. (Georg Christoph Lichtenberg)

Seine um 1450 entwickelte Hochdrucktechnik war über 300 Jahre federführend in der Reproduktion von Druckerzeugnissen. Im Jahre 1796 entwickelte Alois Senefelder das Drucken vom Stein (Lithografie), dem Wegbereiter des heute am meisten verwendeten Druckverfahrens, dem Offsetdruck. Ira Rubel und Caspar Hermann erfanden um das Jahr 1900 unabhängig voneinander das Offsetdruckverfahren und ermöglichten eine Weiterentwicklung der Maschinenbautechnik im rotativen Segment.

Newsletter Impressum